teiler 180

Erfolgreiches SUMMER SUMMIT

 

Nach zwei Jahren der Flaute kann die GSU-Kameradschaft endlich wieder ein außerordentlich erfolgreiches SUMMER SUMMIT verbuchen.

Das diesjährige Sommerfest des GSU-Vereins gehörte wieder zu den am meisten besuchten der letzten Jahre, obwohl durch zwei Parallelveranstaltungen und einer ursprünglich mit massiven Straßensperren angekündigte und letztlich doch abgesagte Demonstration, das Event zunächst unter keinem guten Stern stand, mauserte es sich nun doch zu einem Erfolgskonzept.

 

Einige Gäste des diesjährigen Sommerfestes (Foto: GSU/Schanz)

 

Uwe Krumrey, der auch in diesem Jahr Organisator des SUMMER SUMMIT war, ist zufrieden: "Auch noch am Abend schauten Ehemalige der Einheit vorbei und zudem waren viele Familienangehörige anwesend, was uns natürlich besonders freut".

Auch aus "Westdeutschland" sind Gäste angereist; doch hatte eine Delagtion aus Tschechien die längste Anreise. Die 12-köpfige Gruppe, geführt von Oberstleutnant Miroslav Tlamicha, wird morgen an einem von der GSU organisierten Event in Charlottenburg teilnehmen.

Zudem waren auch alte Freunde Gast des Sommerfestes, unter ihnen Lothar Kurzius (6941st Guard Battalion), Irfan Kumru (Vorstandsvorsitzender TÜDESB-Bildungsinstitut Berlin-Brandenburg) und Muzaffer Toy (IBEB).

Das diesjährige Event, das abernals um 22:00 Uhr mit einem beachtlichen Feuerwerk traditionell ein offizielles Ende fand, war das inzwischen neunte SUMMER SUMMIT, das erstmals im August 2010 stattfand.

"Im kommenden Jahr wird es aus Anlass des 10. Jahrestages ein ganz besonderes Ereignis geben", sagt GSU-Vereinschef Gerhard E. Zellmer, der das Sommerfest dann unter stärkerer Einbindung der Wilhelmstadt-Schulen und des Bezirks Spandau durchführen will. (red1)

 

Kommentar schreiben

Regeln für Kommentare

gastbuch

Beiträge, die als reine Kommunikation zwischen den einzelnen Eintragenden genutzt werden, gehören nicht in die Kommentare. Selbstverständlich werden Lobe genauso freigeschaltet wie auch kritische Einträge, insofern sie keine beleidigenden Formen aufweisen. Wir werden ebenso von der Veröffentlichung anonymer Beiträge absehen.
Anfragen, die an den Vorstand oder einzelne Mitglieder gerichtet werden, können auch weiterhin über die bekannte eMail-Adresse info@kameradschaft.248gsu.de erfolgen.

Weitere Informationen zu den Regeln sind im Tagebuch nachzulesen.

GSU is watching you

Terminkalender

November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Termine

Sa Nov 24 @10:00 - 07:00PM
GUARDS ON TOUR
Mo Dez 03 @17:00 -
Stammtisch als Kameradschaftsabend
Sa Dez 15 @18:30 -
Weihnachtsfeier
Mo Jan 07 @17:00 -
Stammtisch

Webseitenbesuche

Heute 45

Gestern 46

Woche 176

Monat 1001

Insgesamt 140300

Die Kameradschaft 248 German Security Unit e. V. ist seit August 2013 Vollmitglied der ROYAL MILITARY POLICE ASSOCIATION und der einzige Verein, der seitens der britischen Militärpolizei als Repräsentant der ehemaligen German Security Unit und für deren geschichtliche Darstellung anerkannt wird.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.