teiler 180

Unsere sozialen Projekte

 

 

Die Mitglieder der Kameradschaft 248 German Security Unit e. V. haben sich seit ihrer Gründung das Ziel gesetzt, nicht nur die historische Geschichte der ehemaligen Einheit und deren Begleitumstände während des Kalten Krieges zu wahren, sondern dieses Wissen auch den ihnen folgenden Generationen anschaulich zu vermitteln.

Des Weiteren setzen sich die Mitglieder des Vereins auch sozial für die Spandauerinnen und Spandauer ein, indem sie sich an verschiedenen Projekten beteiligen, sie unterstützen und fördern.

 

 

Hier eine Übersicht unserer bisherigen sozialen Projekte:

 

seit 30. September 2010

Kooperationspartnerschaft mit dem Förderverein des Luftwaffenmuseums der Bundeswehr e. V. zur gegenseitigen Unterstützung bei Ausstellungen und anderen Initiativen

 

seit 1. August 2011

Patenschaft über die Pflege und Erhaltung des historischen Denkmals der Heeresbrieftaube durch offizielle Übertragung durch das Bezirksamt Spandau von Berlin 

 

16. Mai 2012

Einweihung eines Lernspielgerätes in der Spandauer Carl-Schurz-Straße aufgrund einer gemeinsamen Initiative der Berliner Volksbank und der Kameradschaft 248 GSU e. V. vom November 2011

  

11. März 2013

Einweihung der restaurierten historischen roten Telefonzelle im Rathaus Spandau als Bücherbox für englischsprachige Literatur aufgrund einer gemeinsamen Initiative der Berliner Volksbank und der Kameradschaft 248 GSU e. V. vom November 2011

 

22. Februar 2014 bis 15. März 2017

Kooperationspartnerschaft mit der Kyffhäuser-Kameradschaft Alexander zur gegenseitigen Unterstützung bei Ausstellungen und anderen Initiativen

 

30. September 2014

Stiftung und Einweihung der Ehrentafel für die Angehörigen der ehemaligen German Security Unit am früheren Kompanieblock 34 der einstigen Smuts Barracks in Spandau-Wilhelmstadt

 

2. Juli 2015

Die GSU-Kameradschaft wird in die vom Bezirksamt Spandau initiierte Arbeitsgruppe "Spandauer Gedenk- und Festtage" aufgenommen

 

6. September 2015

Nach einer Spendenaktion überreichen Vereinsangehörige Kinder- und Erwachsenenbekleidung an bedürftige Flüchtlinge im als Unterkunft genutzten Rathaus Wilmersdorf

 

1. Dezember 2015

Enthüllung der "Plaque of Honour" im AlliiertenMuseum Berlin zur Ehrung der Angehörigen der früheren Wach- und Polizeieinheiten der britischen und amerikanischen Streitkräfte in Berlin auf gemeinsame Initiative mit dem AlliiertenMuseum Berlin

 

seit 28. September 2016

Patenschaft für den Gedenkstein für das 38 (Berlin) Field Squadron der Royal Engineers in Berlin-Wilhelmstadt

 

 

Wir freuen uns, Ihnen an dieser Stelle, auch weitere Initiativen vorstellen zu dürfen:

 

 

Unsere Geschichte

 

Unsere Ausstellungen 

 

Sonstige Projekte

 

Die Kameradschaft 248 German Security Unit e. V. ist seit August 2013 Vollmitglied der Royal Military Police Association und der einzige Verein, der seitens der britischen Militärpolizei als Repräsentant der ehemaligen German Security Unit und für deren geschichtliche Darstellung anerkannt wird.