teiler 180

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

 

Für Presse-Anfragen über den Auftrag und die Arbeit der Kameradschaft 248 German Security Unit e. V., die Geschichte der ehemaligen GSU oder unsere (auch sozialen) Projekte, steht Ihnen der Vereinsvorsitzende

 

Gerhard E. Zellmer

Kontakt

 

zellmer

 

sehr gerne zur Verfügung, um Ihre Fragen ausführlich zu beantworten. Bitte nutzen Sie hierfür die o. a. Erreichbarkeit und lassen sich bei einem persönlichen Gespräch nicht die Möglichkeit entgehen, eine kleine - aber sehr interessante Zeitreise zu erleben.

 

Zur Person:

Herr Zellmer (Jahrgang 1957) ist gelernter Elektroinstallateur und trat 1981 in die damalige German Service Unit ein, die ab 1982 als German Security Unit in das 2. Regiment der britischen Militärpolizei integriert war.

Er durchlief den typischen Weg eines Security Guard und erreichte als späterer Chef-Ausbilder und sogenannter "Company Sergeant-Major" (CSM) den höchsten Unteroffiziersrang innerhalb der GSU - den des Senior Foreman Security Guard.

Nach Vollendung der deutschen Wiedervereinigung und dem Abzug der Alliierten aus Berlin, wurde die GSU im September 1994 aufgelöst. Herr Zellmer wurde im Anschluss durch die britische Militärregierung zum Superintendent befördert und mit der Leitung der BRIO Security beauftragt, die bis Dezember 1994 die Aufgabe hatte, die letzten sicherheitsrelevanten Vorgaben umzusetzen. Mit Erledigung dieser Aufgabe endete auch für Herrn Zellmer das Dienstverhältnis bei den Britischen Streitkräften.

Nach dem Wechsel in die freie Wirtschaft, blieb er dem Sicherheitsgewerbe treu und war u. a. für die Berliner S-Bahn tätig und an dem Aufbau der späteren S-Bahn-Sicherheit beteiligt. Seit mehreren Jahren ist er für ein größeres Unternehmen für die Aus- und Fortbildung von angehenden Sicherheitsfachkräften zuständing.

Im April 2010 gehörte er zu den Gründungsmitgliedern der Kameradschaft 248 GSU e. V. und wurde von den Mitgliedern der Versammlung zum ersten Vorsitzenden des Vereins gewählt und im März 2013 sowie im April 2016 in seinem Amt bestätigt.

Darüberhinaus ist er auch als Kurator eingesetzt und somit für die kostbaren "Schätze" des Vereins zuständig. 

 

 

 

Presseberichte über den Verein

 

Historische Presseberichte über die GSU

 

 

Die Kameradschaft 248 German Security Unit e. V. ist seit August 2013 Vollmitglied der Royal Military Police Association und der einzige Verein, der seitens der britischen Militärpolizei als Repräsentant der ehemaligen German Security Unit und für deren geschichtliche Darstellung anerkannt wird.