teiler_180

Kameradschaft eröffnet Dauerausstellung

 

Im Rahmen des Jahrestreffens eröffnete der Vereinsvorsitzende Gerhard E. Zellmer im Lokal "Zur Quelle" die erste Dauerausstellung der GSU-Kameradschaft.

Gezeigt werden zahlreiche historische Fotoaufnahmen aus den vier Jahrzehnten der früheren Wachpolizeieinheit sowie viele Plaques verschiedener britischer Einheiten.

Zellmer: "Es ist dem Vorstand wichtig, dass sich unsere Mitglieder und Gäste hier wohl fühlen und beim Betrachten der Bilder, in Gedanken und Erinnerungen versinken können".

In Anwesenheit vieler Mitglieder und Gäste, u. a. Vorstandsvertretern der Kameradschaft des 6941st Guard Battalion, betonte der Vereins-Chef auch die freiwlligen Stunden, die Mitglieder in die Neugestaltung des Ausstellungsraums investiert haben, der ab sofort in den traditionellen Kompaniefarben erstrahlt. Achim Helbig und Heiko Leistner haben den Raum in ihrer Freizeit auf Vordermann gebracht. "Ihnen gebührt ganz besonderer Dank", so Zellmer.

 

Die kleine Ausstellung ist ab sofort während der Öffnungszeiten des Lokals "Zur Quelle" (Rauchstraße 17, 13587 Berlin) zu bestaunen.

 

Die Kameradschaft 248 German Security Unit e. V. ist seit August 2013 Vollmitglied der ROYAL MILITARY POLICE ASSOCIATION und der einzige Verein, der seitens der britischen Militärpolizei als Repräsentant der ehemaligen German Security Unit und für deren geschichtliche Darstellung anerkannt wird.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.