teiler 180

Helmut Kleebank besucht GSU-Stammtisch

 

Volles Haus im Vereinslokal "Zur Quelle": Etwa 25 Mitglieder und Freunde besuchten gestern den Februar-Stammtisch der GSU-Kameradschaft, der letztmalig an einem Mittwoch stattfand.

Die Vereinskameradinnen und -kameraden nutzten den Abend vor allem für letzte Nachfragen zur bevorstehenden Ausstellung, die an den Öffnungstagen durch MIgtlieder besetzt sein und am kommenden Dienstag feierlich eröffnet wird.

Wie versprochen, besuchte auch der Spandauer Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank den GSU-Stammtisch, um mit den engagierten Vereinsmitgliedern ins Gespräch zu kommen. Für mehrere Stunden stand der Rathaus-Chef, der auch die Schirmherrschaft über die neue Ausstellung übernommen hat, den Mitgliedern Rede und Antwort. Kleebank lobte das große Engagement des einzigen Vereins mit alliiertem Bezug in Spandau.

 

Februarbesuch Kleebank1

Bezirksürgermeister Helmut Kleebank (re.) erhält ein Vereinsplaque

 

Februarbesuch Kleebank2

Eintrag in das Gästebuch der GSU-Kameradschaft

 

Februarbesuch Kleebank3

Bundesgeschäftsführer Andreas Bonstedt (re.) übergibt die RAF-Fahne

 

Der GSU-Vereinsvorsitzende Gerhard E. Zellmer dankte Kleebank für sein Interesse an der Geschichte der ehemaligen GSU und überreichte ihm, im Namen der Kameradschaft, ein Vereinsplaque. Im Anschluss trug sich der Bezirksbürgermeister in das Gästebuch des Vereins ein und deutete bereits auf ein anstehendes gemeinsames Projekt zwischen Bezirk und GSU an, das in den nächsten Tagen bekanntgegeben wird.

Ebenfalls zu Gast war eine kleine Abordnung des Fördervereins des Luftwaffenmuseums der Bundeswehr. Nach einer kurzen Ansprache überreichte Bundesgesgeschäftsführer Andreas Bonstedt dem Vereinsvorsitzenden eine der letzten beiden Standortflaggen der Royal Air Force, die 1994 bei der Übergabe der Liegenschaft des ehemaligen Militärflughafens Gatow hinterlassen wurde. Gerhard E. Zellmer übernahm die Fahne sichtlich bewegt und bedankte sich im Namen des Vereins. Zwischen dem Förderverein und der GSU-Kameradschaft besteht seit September 2010 eine Kooperationspartnerschaft.

Unter unseren Gäste befanden sich auch wieder Achim Thalheim und Karsten Bettin von den Riding Veterans I. M. G., die ebenfalls in der kommenden Woche bei der Ausstellungseröffnung mit dabei sein werden.

 

Die Kameradschaft 248 German Security Unit e. V. ist seit August 2013 Vollmitglied der ROYAL MILITARY POLICE ASSOCIATION und der einzige Verein, der seitens der britischen Militärpolizei als Repräsentant der ehemaligen German Security Unit und für deren geschichtliche Darstellung anerkannt wird.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.